Die Verkehrswacht Jülich e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, in ihrem Zuständigkeitsbereich die Verkehrssicherheit auf den Straßen zu erhöhen. In über 650 gemeinnützigen Orts- und Kreisverkehrswachten bemühen sich über 90.000 Mitarbeiter/innen, dieses gesteckte Ziel zu erreichen. Die Verkehrswachten finanzieren sich aus Beiträgen, Spenden, Geldbußen und öffentlichen Zuwendungen.

Die Verkehrswacht Jülich e.V. engagiert sich mit:   
  •     Aktionen zum Schulanfang, z.B. Rote Mützen, damit die Schulanfänger besser gesehen werden
  •     Schüler und Erwachsene als Verkehrshelfer (Schülerlotsen)
  •     Unterrichtsmaterialien zur schulischen Verkehrserziehung
  •     Börsen für Fahrräder und Kinderrückhaltesysteme
  •     Radfahr- und Mofaausbildung
  •     Betrieb eines Verkehrsübungsparks
  •     Fahr-, Sicherheits- und Unfallverhütungstrainings für PKWs und Motorräder
  •     Unterstützung der Aktion "Junge Fahrer" 
  •     Einsatz des Infomobils mit Seh- und Reaktionstests
  •     Senioren-Veranstaltungen
  •     Auszeichnungen bewährter Kraftfahrer/innen
  •     Aktionen gegen Alkohol im Straßenverkehr
  •     Aktionen, die das Tragen von Schutzhelmen auf Fahrrädern fördern
  •     Beratung der Straßenverkehrsbehörden
  •     Großflächenplakate an verschiedenen Ortseingangsstraßen
  •     Spanntuchaktionen
  •     Verteilung von Informationsbroschüren
  •     u.v.m. 
Wir sind Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger. Wir helfen im Verkehr und geben Sicherheit auf unseren Straßen.